PROKLA

Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft

  • Nadir-Zeitschriftensuche: PROKLA
    Loading
    Warum Google-Suche?

    -Statistiken aus/ein

  • Das Archiv enthält alle Jahrgänge seit 1971 und die Sonderhefte im Volltext. Die Volltexte der je aktuellen drei Jahrgänge sind nicht online, können aber beim Verlag oder im (linken) Buchhandel bestellt werden.

  • Die PROKLA erscheint beim

    und kooperiert mit
  • Meta

  • Lizenz

    Creative Commons Lizenzvertrag
    Die auf dieser Website zur Verfügung gestellten PROKLA-Texte stehen unter einer Creative Commons Lizenz.

Archive for the 'Schneider' Category

Editorial PROKLA 189

Posted by admin on 14th Dezember 2017

Download summaries (engl.) & AutorInnen

Titel 2017-04Editorial: Natur, Ressourcen, Konflikte: Kämpfe um die globale Inwertsetzung von Land und Rohstoffen (Dezember 2017)

PROKLA-Redaktion: Editorial
Natur, Ressourcen, Konflikte: Kämpfe um die globale Inwertsetzung von Land und Rohstoffen (Dezember 2017)
Oliver Pye: Für einen labour turn in der Umweltbewegung. Umkämpfe Naturverhältnisse und Strategien sozial-ökologischer Transformation.
Kristina Dietz: Kämpfe um Bergbau und die Möglichkeiten demokratischer Transformation. Der Fall La Colosa in Kolumbien.
Jan Brunner: Gewerkschaftliche Machtressourcen in landwirtschaftlichen Transformationsprozessen. Eine Analyse des Zuckerrohrsektors im Bundesstaat São Paulo.
Anna Landherr und Jakob Graf: Neoliberale Kontinuität im politischen Wechselwind. Die Macht der besitzenden Klasse Chiles über die extraktivistische Ausrichtung des Landes.
Tanja Scheiterbauer: Revolutionen und Revolten in Nordafrika revisited. Die Bedeutung der Kämpfe gegen die Inwertsetzung von Land und Wasser für die jüngsten Umbrüche in Ägypten und Tunesien.
Patrick Schukalla: Becoming the Nuclear-Front-End. Zur Verschiebung der „nuklear-extraktiven Grenze“ nach Tansania
Einspruch
Merle Groneweg, Hannah Pilgrim und Michael Koch: Diesseits der Dematerialisierung. Der Ressourcenbedarf der Industrie 4.0.
Außerhalb des Schwerpunkts
Max Koch: Die Naturalisierung des Wachstums in Produktion und Konsumtion. Von Marx über den Regulationsansatz zu Bourdieu
Etienne Schneider und Felix Syrovatka: Die Zukunft  der europäischen Wirtschaftsintegration. Blockierte Vertiefung und wachsende Asymmetrie zwischen Frankreich und Deutschland.

Seit Anfang der 2000er Jahre lässt sich weltweit eine Zunahme der Einhegung von Natur beobachten. Die Inwertsetzung von Land und Rohstoffen ist keine neue Erscheinung, und sie ist seit jeher umkämpft (siehe auch PROKLA 135 zu Ressourcenkonflikten, PROKLA 156 zu Ökologie in der Krise sowie PROKLA 176 zur politischen Ökonomie des Mülls). Karl Marx folgend ist die Inwertsetzung von Land, Rohstoffen und Naturelementen der kapitalistischen Produktionsweise inhärent, die unter stofflichen Gesichtspunkten von der permanenten Transformation von Natur in neue „Ressourcen“ abhängig ist. Allerdings haben sich vor dem Hintergrund der Vielfachkrise des Kapitalismus und der Ausweitung einer „imperialen Lebensweise“ (Brand/Wissen 2017) das Ausmaß und die Formen der Naturaneignung und Inwertsetzung in den letzten zwei Dekaden verändert. [Weiterlesen im Editorial]

Merle Groneweg, Hannah Pilgrim und Michael Reckordt knüpfen in ihrem Einspruch an die vorletzte PROKLA zu Arbeit und Wertschöpfung im digitalen Kapitalismus an (PROKLA 187, die kurzzeitig vergriffen war) und kritisieren, dass die Debatte den Ressourcenbedarf der Industrie 4.0 nicht in den Blick nimmt.

Außerhalb des Schwerpunkts diskutiert Max Koch die Naturalisierung des Wachstums in Produktion und Konsumtion anhand von Marx über den Regulationsansatz zu Bourdieu. Etienne Schneider und Felix Syrovatka greifen die derzeit heftig geführte Debatte um die Zukunft der europäischen Wirtschaftsintegration auf und analysieren die Gründe der blockierten Vertiefung und der wachsenden Asymmetrie zwischen Frankreich und Deutschland – trotz aller Vorschläge aus Brüssel und Paris.

Als Gastredakteurinnen haben Louisa Prause, Anne Hennings, Bettina Engels und Kristina Dietz am Schwerpunkt dieses Heftes mitgewirkt. Die PROKLA-Redaktion dankt ihnen ganz herzlich für ihre Ideen und ihr Engagement.

Posted in Brunner, Dietz, Graf, Groneweg, Inhalt/Editorial, Koch, Landherr, Pilgrim, Pye, Reckordt, Redaktion, Scheiterbauer, Schneider, Schukalla, Startseite, Syrovatka | No Comments »

Editorial PROKLA 172

Posted by Die Redaktion on 2nd Oktober 2013

Download summaries (engl.) & AutorInnen

Titel 2013-03Editorial: Gesellschaftstheorie III: Kontroversen (September 2013)

PROKLA-Redaktion: Editorial
Gesellschaftstheorie III: Kontroversen
Alex Demirović: Kritische Gesellschaftstheorie: Analyse der Kräfteverhältnisse oder Zeitdiagnose – mit einem Seitenblick auf die Beiträge von Slavoj Žižek
Etienne Schneider: Gesellschaftliche Totalität und die Pluralität gesellschaftlicher Widersprüche
Dorothea Schmidt: Fordismus: Glanz und Elend eines
Produktionsmodells
Stefan Beck und Christoph Scherrer: Die Finanzialisierungslücke der Varieties of Capitalism
Peter Streckeisen: Praxis und Form. Ökonomiekritik mit Marx und Bourdieu
Hanno Pahl: Aufstieg und Niedergang einer
wirtschaftswissenschaftlichen Wahrheit. Reinharts und Rogoffs Artikel Growth in a Time of Debt
Außerhalb des Schwerpunkts
Urs Müller-Plantenberg: Der andere 11. September und die Folgen: 40 Jahre nach dem Putsch in Chile
Herbert Panzer: Regimedominierte Zahlenakkumulation –
vom Umgang mit ökonomischen Kategorien und ihren Größen
Thomas Sablowski: Das finanzdominierte Akkumulationsregime: Replik zu den Kritiken von Herbert Panzer und Joachim Becker

Wenn sie nicht gerade zu denjenigen gehören, die Richard Wagner als umstürzenden Neuerer der klassischen Musiktraditionen schätzen, so dürfte der 200. Geburtstag des Meisters die Mehrzahl der PROKLALeser/innen eher kalt lassen. Sie verbinden damit vermutlich am ehesten Bilder der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Elite der Bundesrepublik, die im August nach Bayreuth wallt, um sich dort den Klängen der Tetralogie Der Ring des Nibelungen hinzugeben, vielleicht aber auch nur, um in der Öffentlichkeit den Eindruck der Kulturbeflissenheit zu erwecken, und in den Pausen an Stehtischen teuren Sekt zu trinken.

Read the rest of this entry »

Posted in Beck, Demirović, Inhalt/Editorial, Müller-Plantenberg, Pahl, Redaktion, Sablowski, Scherrer, Schmidt, Dorothea, Schneider, Streckeisen | No Comments »