Hinweise für Autor*innen

Die PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften freut sich stets über Artikelangebote und lädt zur Einsendung von Manuskripten ausdrücklich ein. Bitte beachten Sie jedoch, dass in unserer Zeitschrift  nur Beiträge veröffentlicht werden können, die nicht gleichzeitig anderweitig zur Veröffentlichung angeboten wurden oder bereits anderswo erschienen sind. Alle Beiträge durchlaufen vor der Veröffentlichung ein mehrstufiges internes Begutachtungsverfahren (review).

Manuskript-Einsendung:

Die Beiträge sollten sich in einem Umfang von 15-25 Seiten (ca. 50.000 Zeichen) halten.  Wir bitten, die Manuskripte per E-mail als attachment einzusenden. Die Dateien sollten in Word (doc oder docx) oder im Rich Text Format (rtf) abgespeichert sein und keine eigenen Formatierungsmerkmale (Kopfzeilen, Einrückungen, besondere Absatzformate etc.) beinhalten.

Bitte reichen sie stets die letzte Version des Beitrags ein und beachten Sie unsere Richtlinien zur Gestaltung von Beiträgen – die ausführlichen Richtlinien finden Sie unten.  Beiträge für unsere Zeitschrift werden nicht honoriert.

Richtlinien zur Einreichung von Beiträgen:

 Richtlinien für Prokla-Aufsätze