Die überraschende Wiederkehr des Nationalismus in die Geschichte

  • Niels Kadritzke
Schlagworte: Nationalismus, Europa, Krieg, Nation

Abstract

Das Ende des alten Ost-West-Konflikts und die in der Folge eskalierenden Nationalismen geben allen Anlaß, nach Erklärungen zu suchen. Die Unterschätzung des Nationalismus als politische Triebkraft reicht weit zurück, ein Versäumnis, das nicht zuletzt die »Klassiker« des Marxismus betrifft. Vor dem Hintergrund der kritischen Situation in Süd-Ost-Europa fragt der Autor, inwieweit die jüngeren Nationalismusforschungen von Ernesl Gellner, Benedict Anderson, Eric Hobsbawm und Tom Nairn zur Erklärung der neu aufgebrochenen Konflikte beitragen können.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Veröffentlicht
1992-06-01
Zitationsvorschlag
Kadritzke, N. (1992). Die überraschende Wiederkehr des Nationalismus in die Geschichte. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 22(87), 166-188. https://doi.org/10.32387/prokla.v22i87.1071
Rubrik
Artikel des Heftschwerpunkts