Das Ende des Autos, wie wir es kannten?

Automobile Subjektivitäten im Wandel

  • Tobias Haas Freie Universität Berlin
Schlagworte: Automobilität, Geschichte des Autos, Intermodalität, SUVs, Digitaler Kapitalismus, Mobilität

Abstract

Die Automobilität ist im Wandel begriffen. Wie verändert sich ihre kulturelle Bedeutung vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung und der absehbaren Elektrifizierung des Autoverkehrs? Einerseits deuten intermodale Mobilitätspraktiken auf einen gewissen Bedeutungsverlust des Autos hin, andererseits ist der SUV-Boom Ausdruck einer wachsenden sozialen Polarisierung und Aufwertung des Autos. Der Artikel kommt zu dem Schluss, dass es derzeit nur wenige Anzeichen für eine Erosion der Automobilität gibt, aber klare Signale für eine Erneuerung unter den Bedingungen des flexiblen und digitalen Kapitalismus.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Bauhardt, Christine (2004): Entgrenzte Räume. Zu Theorie und Politik räumlicher Planung. Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-322-80928-5

Bauhardt, Christine (2007): Feministische Verkehrs- und Raumplanung. In: Canzler, Weert/ Knie, Andreas/Schöller, Oliver (Hg.): Handbuch Verkehrspolitik. Wiesbaden: 301-322. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90337-8_14

Brand, Ulrich/Wissen, Markus (2017): Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus. München. https://doi.org/10.3726/JP2017.21

Burkart, Günter (1994): Individuelle Mobilität und soziale Integration. Zur Soziologie des Automobilismus. In: Soziale Welt 45(2): 216-241.

Canzler, Weert (2016): Automobil und moderne Gesellschaft. Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Mobilitätsforschung. Münster.

Canzler, Weert/Knie, Andreas (1994): Das Ende des Automobiles. Fakten und Trends zum Umbau der Autogesellschaft. Heidelberg.

Daum, Timo (2018): Das Auto im digitalen Kapitalismus. Dieselskandal, Elektroantrieb, autonomes Fahren und die Zukunft der Mobilität. URL: www.rosalux.de/publikation/id/38652/das-auto-im-digitalen-kapitalismus/, Zugriff: 20.8.2018.

Demirović, Alex (2018): Autoritärer Populismus als neoliberale Krisenbewältigungsstrategie. In: PROKLA 48(1): 27-42. https://doi.org/10.32387/prokla.v48i190.30

Eversberg, Dennis (2018): Grenzen der Komplexität Überlegungen zu einer Ökologie flexibel-kapitalistischer Subjekte. URL: www.kolleg-postwachstum.de/sozwgmedia/dokumente/WorkingPaper/Wp+1_18+Eversberg.pdf, Zugriff: 20.8.2018.

Felts, Alexandra (2014): Frau am Steuer. Geschlechterkampf ums Auto. In: Süddeutsche Zeitung, (6.1.2014). URL: www.sueddeutsche.de/auto/geschlechterkampf-ums-auto-frau-am-steuer-1.1854573, Zugriff: 18.7.2018.

Gorz, André (2009): Auswege aus dem Kapitalismus. Beiträge zur politischen Ökologie. Zürich.

Haas, Tobias (2018): Verkehrswende und Postwachstum - die Suche nach Anknüpfungspunkten. URL: www.kolleg-postwachstum.de/sozwgmedia/dokumente/WorkingPaper/WP+4_18+Haas.pdf, Zugriff 20.10.2018

Holzapfel, Helmut (2016): Urbanismus und Verkehr. Bausteine für Architekten, Stadt- und Verkehrsplaner. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-10045-2

Honneth, Axel (2002): Organisierte Selbstverwirklichung. Paradoxien der Selbstverwirklichung. In: Derselbe (Hg.): Befreiung aus der Mündigkeit. Paradoxien des gegenwärtigen Kapitalismus. Frankfurt/M: 141-158.

Hossiep, Rüdiger (2018): Psychologe: "Beim Kauf eines SUV zählt allein das Image". Hrsg. v. Deutsche Welle. URL: www.dw.com/de/psychologe-beim-kauf-eines-suv-z%C3%A4hlt-allein-das-image/a-42216577, Zugriff: 20.7.2018.

Institut für Mobilitätsforschung, IfMo (2011): Mobilität junger Menschen im Wandel - multimodaler und weiblicher. URL: www.ifmo.de/files/publications_content/2011/ifmo_2011_Mobilitaet_junger_Menschen_de.pdf, Zugriff: 20.7.2018.

Kraftfahrtbundesamt (2018): Jahresbilanz der Neuzulassungen 2017. URL: www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeuge/Neuzulassungen/n_jahresbilanz.html, Zugriff: 20.8.2018.

Kuhm, Klaus (1997): Moderne und Asphalt. Die Automobilisierung als Prozeß technologischer Integration und sozialer Vernetzung. Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-322-97448-8

Läpple, Dieter (1997): Grenzen der Automobilität? In: PROKLA 27(2): 195-216. https://doi.org/10.32387/prokla.v27i107.879

Lessenich, Stephan (2016): Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis. München.

Manderscheidt, Katharina (2012): Automobilität als raumkonstituierendes Dispositiv der Moderne. In: Füller, Henning/Michel, Boris (Hg.): Die Ordnung der Räume. Geographische Forschung im Anschluss an Michel Foucault. Münster: 145-178.

Nachtwey, Oliver (2016): Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne. Berlin.

Paterson, Matthew (2007): Automobile politics. Ecology and cultural political economy. Cambridge.

PricewaterhouseCoopers (2017): eascy - die fünf Dimensionen der Transformation der Automobilindustrie. URL: www.pwc.de/de/automobilindustrie/pwc_automotive_eascy-studie.pdf, Zugriff: 20.7.2018.

Rosa, Hartmut (2005): Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne. Frankfurt/M.

Sachs, Wolfgang (1984): Die Liebe zum Automobil: Ein Rückblick in die Geschichte unserer Wünsche. Reinbek.

Sennett, Richard (1998): Der flexible Mensch. Die Kultur des neuen Kapitalismus. Berlin.

Schwedes, Oliver (2017): Verkehr im Kapitalismus. Münster.

Vetter, Philipp (2018): SUVs sind in Deutschland doch keine Hausfrauen-Autos - WELT. In: Die Welt, (02.05.2018). URL: www.welt.de/wirtschaft/article176004776/SUVs-sind-in-Deutschland-doch-keine-Hausfrauen-Autos.html, Zugriff: 22.7.2018.

Wells, Peter/Xenios, Dimitrios (2015): From ,freedom of the open road' to ,cocooning': Understanding resistance to change in personal private automobility. Environemntal Innovation and Societal Transitions 5 (16): 106-119. https://doi.org/10.1016/j.eist.2015.02.001

Veröffentlicht
2018-12-13
Zitationsvorschlag
Haas, T. (2018). Das Ende des Autos, wie wir es kannten?. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 48(193), 545–559. https://doi.org/10.32387/prokla.v48i193.1145
Rubrik
Artikel des Heftschwerpunkts