Mitteilungen

CfP: Green New Deal!? Wie rot ist das neue Grün?

2020-07-15

»Und wir können unseren Kindern diese Welt als einen besseren Ort übergeben« – diesen Satz hat nicht der Papst, Karl Marx oder eine aufstrebende Führungsfigur der Grünen formuliert, sondern die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen. Sie hatte bereits Ende 2019 ein »Paket« präsentiert: den European Green Deal (EGD). Die Corona-Krise hat den EGD nicht von der politischen Bildfläche verdrängt. Vielmehr präsentiert die Europäische Kommission diesen nun, angesichts der Corona-Pandemie modifiziert und durch den geplanten europäischen Wiederaufbaufonds mit neuer finanzieller Schlagkraft versehen, als zukunftsweisenden Ausweg aus der Krise: Mit dem Green Deal soll die EU bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden. Jetzt sei »unsere Chance, unsere Volkswirtschaften anders zu gestalten und sie widerstandfähiger zu machen«, so von der Leyen in einer Videobotschaft im Mai 2020. Damit greift die Kommissionspräsidentin ein Thema auf, das dank sozialer Bewegungen wie Fridays for Future oder Extinction Rebellion vor der Corona-Krise stark in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt wurde: der Klimawandel. Oder ist auch dieses Mal alles wieder nur Rhetorik?

Lesen Sie mehr über CfP: Green New Deal!? Wie rot ist das neue Grün?

Aktuelle Ausgabe

Bd. 50 Nr. 199 (2020): Die Politische Ökonomie des Eigentums
					##issue.viewIssueIdentification##

Die erregten Debatten angesichts der Kampagne »Deutsche Wohnen & Co enteignen«, die die Geschäftspraktiken der Immobilienriesen an den Pranger stellt, zeigen deutlich, welche Grundfesten die kapitalistische Gesellschaftsordnung ausmachen – Privateigentum an Produktionsmitteln und Grund und Boden – und welches profane Interesse damit verbunden ist: Profit. Das Heft analysiert die Politische Ökonomie des Eigentums, die Kämpfe, die sich daran entzünden – nicht nur um Kommunalisierung von Wohnraum –, und fragt nach Perspektiven und Grenzen von Genossenschaften und Wirtschaftsdemokratie.

Veröffentlicht: 2020-06-02

Editorial

Alle Ausgaben anzeigen