Die Bedeutung eines Dollars: Erhaltungssätze und die gesellschaftliche Theorie des Werts in der Ökonomie

Autor/innen

  • Philip Mirowski

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v22i88.1061

Schlagworte:

Werttheorie, Ökonomie, Neoklassik

Abstract

The article demonstrates that both the classical and the neoclassical theory of value are a transformation of conservation principles of the Physics of their time into Economics. Instead of basing value on nature, the author tries to emphasize a social theory of value that connects to early American institutionalism, which presents value as a contingent and socially constructed phenomenon.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Veröffentlicht

1992-09-01

Zitationsvorschlag

Mirowski, P. (1992). Die Bedeutung eines Dollars: Erhaltungssätze und die gesellschaftliche Theorie des Werts in der Ökonomie. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 22(88), 388-412. https://doi.org/10.32387/prokla.v22i88.1061

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts