»Kritik der ökonomischen Vernunft«

Anmerkungen zu einem Buch von Andre Gorz

Autor/innen

  • Götz Rohwer

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v19i76.1250

Schlagworte:

Vernunft, Rationalisierung, Arbeit, Ökonomie

Abstract

Der Aufsatz beschäftigt sich mit Andre Garz' neuem Buch »Kritik der ökonomischen Vernunft. Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft«. Garz' These eines langfristigen Rückgangs in der Nachfrage nach Arbeit wird kritisiert. Weiterhin e1folgt eine Auseinandersetzung mit Garz' Überlegungen, daß es Grenzen »ökonomischer Rationalisierung«, d.h. der Verwandlung menschlichen Lebens in kapitalistisch organisierte Lohnarbeit und Konsum kapitalistisch produzierter Güter und Dienstleistungen, gibt. Es wird dargelegt, daß es wichtig ist, analytische und normative Behauptungen über Grenzen »ökonomischer Rationalisierung« zu unterscheiden.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1989-09-01

Zitationsvorschlag

Rohwer, G. (1989). »Kritik der ökonomischen Vernunft«: Anmerkungen zu einem Buch von Andre Gorz. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 19(76), 104-118. https://doi.org/10.32387/prokla.v19i76.1250

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts