Die US-Autom und Stahlindustrie auf der Suche nach dem Goldenen Vlies der Wettbewerbsfähigkeit

Autor/innen

  • Christoph Scherrer

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v19i74.1268

Schlagworte:

Wettbewerbsfähigkeit, USA, Stahlindustrie, Autoindustrie

Abstract

Es werden die Versuche der US-Auto- und Stahlindustrie dargestellt, sich den veränderten Weltmarkt- und Konkurrenzbedingungen anzupassen. Dabei werden die Ursachen beleuchtet, warum innerhalb der fordistischen Regulationsweise diese Versuche scheirerten. Seit 1980 vollzieht sich ein Bruch mit den bisherigen Regulationsformen. Die neuen Formen der Regulation von Arbeit und Produktion haben zwar zu einigen Erfolgen geführt, doch dürften sie nicht hinreichen, um die langfristige Wettbewerbsfähigkeit beider Industrien gewährleisten zu können.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1989-03-01

Zitationsvorschlag

Scherrer, C. (1989). Die US-Autom und Stahlindustrie auf der Suche nach dem Goldenen Vlies der Wettbewerbsfähigkeit. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 19(74), 109-133. https://doi.org/10.32387/prokla.v19i74.1268

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts