»Kapital« und Geldkeynesianismus

Autor/innen

  • Karl Betz

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v18i72.1287

Schlagworte:

Keynesianismus, Geldtheorie, Kapital, Marx, Werttheorie

Abstract

Wird der Gegenstand des »Kapital« als Entwicklung ökonomischer Kategorien gefaßt, so kann sein Aufbau als Abfolge unterschiedlicher Theorieebenen verstanden werden. Es wird versucht zu zeigen, daß diese Abfolge auf der vom »Kapital« erreichten Ebene noch nicht abgeschlossen und der Übergang zu den Grundkategorien einer monetärkeynesianischen Ökonomik möglich ist.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Veröffentlicht

1988-09-01

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts