Perestojka- Der mühsame Weg des Umbaus der sowjetischen Gesellschaft

Zum Verhältnis von Ökonomie und Politik im Reformprozeß

Autor/innen

  • Hansgeorg Conert

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v17i69.1310

Schlagworte:

Perestojka, Ökonomie, Reformen, Osteuropa, Sowjetunion

Abstract

Perestrojka ist in aller Munde. Der von M.S. Gorbacev ins Werk gesetzte Elan des sowjetischen Reformprozesses weckt im Westen wohlwollendes Interesse, mancherorts geradezu Begeisterung und jedenfalls hohe Erwartungen. Je nach dem politischen und gesellschaftlichen Standort des Beobachters richten sich die Hoffnungen auf politische, soziale und wirtschaftliche Ergebnisse verschiedener Art; einhellig ist aber der Wunsch nach Verwirklichung der Reformpläne.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1987-12-01

Zitationsvorschlag

Conert, H. (1987). Perestojka- Der mühsame Weg des Umbaus der sowjetischen Gesellschaft: Zum Verhältnis von Ökonomie und Politik im Reformprozeß. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 17(69), 8-34. https://doi.org/10.32387/prokla.v17i69.1310

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts