Klimakrise und Klassenkampf

Zum Verhältnis von ökologischen und sozialen Konflikten

Autor/innen

  • Markus Wissen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v50i200.1900

Schlagworte:

Gebrauchswertorientierung, Klassenkämpfe, Konsumnorm, ökologische Kämpfe, Ökomarximus, Regulationstheorie

Abstract

Der Kapitalismus ist strukturell gleichgültig gegenüber seinen eigenen sozial-ökologischen Voraussetzungen. Folglich haben auch Arbeiter*innen und Ökologiebewegung eine fundamentale Gemeinsamkeit: Ihr Kampf richtet sich gegen die permanente Bedrohung von Arbeitskraft und Natur durch die kapitalistische Verwertungslogik. Die »Familienähnlichkeit« (Alain Lipietz) beider Bewegungen wird jedoch immer wieder von gegensätzlichen Interessen überlagert. Ausgehend von einer kritischen Diskussion ökomarxistischer Debatten diskutiert der Beitrag das widersprüchliche Verhältnis von Arbeiter*innen- und Ökologiebewegung aus einer regulationstheoretischen Perspektive. Er identifiziert die (lebensweltliche) Überlagerung der strukturellen Gemeinsamkeit durch eine fordistische Konsumnorm als Problemkern und sieht in der Gebrauchswertorientierung der Produktion jenen Horizont, vor dem ökologische und Klassenkämpfe in einer sich krisenhaft zuspitzenden Situation konvergieren können.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Adler, Tom (2019): Blick zurück nach vorn. Auto, Umwelt, Verkehr – Produktionskonversion revisited. In: SoZ. Sozialistische Zeitung, Nr. 10. URL: https://www.sozonline.de, Zugriff: 3.7.2020.

Aglietta, Michel (2015 [1979]): A theory of capitalist regulation. The US experience. London.

Altvater, Elmar (2005): Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen. Eine radikale Kapitalismuskritik. Münster.

Bauhardt, Christine (2007): Feministische Verkehrs- und Raumplanung. In: Schöller, Oliver / Canzler, Weert / Knie, Andreas (Hg.): Handbuch Verkehrspolitik. Wiesbaden: 301-319.

Birke, Peter (2018): Der Eigen-Sinn der Arbeitskämpfe. Wilde Streiks und Gewerkschaften in der Bundesrepublik von und nach 1969. In: Gehrke, Bernd / Horn, Gerd-Rainer (Hg.): 1968 und die Arbeiter. Studien zum »proletarischen Mai« in Europa. Hamburg: 62-84.

Blöcker, Antje (2012): Sozial-ökologische Erweiterungen oder sozial-ökologischer Umbau der Industrie? Beispiele aus der betrieblichen Praxis. Dialog Nr. 8 der Gemeinsamen Arbeitsstelle IG Metall und Ruhr Universität Bochum. Bochum.

Brand, Ulrich (2019): In der Wachstumsfalle. Gewerkschaften und der Klimawandel. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, Nr. 7: 79-88.

- / Wissen, Markus (2017): Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus. München.

Brie, Michael (2010): Einstiegsprojekte in eine Solidarische Politik. Radikaler Praxistest der Gegen-Hegemonie in den Zeiten der Krise des neoliberalen Finanzmarkt-Kapitalismus. Rosa Luxemburg Stiftung Brüssel, Strategiepapier, Oktober 2010. URL: https://www.rosalux.eu, Zugriff: 3.7.2020.

Burkett, Paul (2014): Marx and Nature: A Red and Green Perspective. Basingstoke.

- / Foster, John Bellamy (2010): Stoffwechsel, Energie und Entropie in Marx’ Kritik der politischen Ökonomie. Jenseits des Podolinsky-Mythos (Teil 2). In: PROKLA 160 40(3): 417-435. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v40i160.386.

Candeias, Mario (2019): Was tun und wo anfangen? 11-Punkte-Plan für einen neuen Sozialismus. In: LuXemburg, Nr. 3: 54-63. URL: https://www.zeitschrift-luxemburg.de, Zugriff: 8.7.2020.

Chancel, Lucas / Piketty, Thomas (2015): Carbon and inequality: from Kyoto to Paris. Trends in the global inequality of carbon emissions (1998-2013) & prospects for an equitable adaptation fund. Paris. URL: http://piketty.pse.ens.fr, Zugriff: 8.5.2020.

Cock, Jacklyn (2018): The Climate Crisis and a »Just Transition« in South Africa: An Eco-Feminist-Socialist Perspective. In: Satgar, Vishwas (Hg.): The Climate Crisis. South African and Global Democratic Eco-Socialist Alternatives. Johannesburg: 210-230.

Dietz, Kristina / Wissen, Markus (2009): Kapitalismus und »natürliche Grenzen«. Eine kritische Diskussion ökomarxistischer Zugänge zur ökologischen Krise. In: PROKLA 156 39(3): 351-369. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v39i156.419.

Dobson, Andrew (2007): Green Political Thought. London.

Dörre, Klaus (2018): Imperiale Lebensweise – eine hoffentlich konstruktive Kritik. Teil 1: These und Gegenthese. In: Sozialismus, Nr. 6: 10-13.

Engels, Friedrich (1990 [1845]): Die Lage der arbeitenden Klasse in England. In: Marx-Engels-Werke, Bd. 2. Berlin: 225-506.

Foster, John Bellamy (2000): Marx’s Ecology. Materialism and Nature. New York.

Gartman, David (2004): Three Ages of the Automobile. The Cultural Logics of the Car. In: Theory, Culture & Society 21(4/5): 169-195. DOI: https://doi.org/10.1177/0263276404046066.

Görg, Christoph (2003): Regulation der Naturverhältnisse. Zu einer kritischen Theorie der ökologischen Krise. Münster.

Gorz, André (2009): Auswege aus dem Kapitalismus. Beiträge zur politischen Ökologie. Zürich.

Hirsch, Joachim / Roth, Roland (1986): Das neue Gesicht des Kapitalismus. Vom Fordismus zum Post-Fordismus. Hamburg.

Hornborg, Alf (2017): Political ecology and unequal exchange. In: Splash, Clive L. (Hg.): Routledge Handbook of Ecological Economics. Nature and Society. London-New York: 39-47.

- (2019): The Money-Energy-Technology Complex and Ecological Marxism. Rethinking the Concept of »Use-value« to Extend Our Understanding of Unequal Exchange, Part 2. In: Capitalism Nature Socialism 30(4): 71-86. DOI: https://doi.org/10.1080/10455752.2018.1464212.

Huber, Matt (2013): Fueling Capitalism: Oil, the Regulation Approach, and the Ecology of Capital. In: Economic Geography 89(2): 171-194. DOI: https://doi.org/10.1111/ecge.12006.

Hürtgen, Stefanie (2017): Der subjektive gesellschaftliche Sinnbezug auf die eigene (Lohn-)Arbeit: Grundlage von Ansprüchen auf Gestaltung von Arbeit und Gesellschaft. In: Aulenbacher, Brigitte / Dörre, Klaus (Hg.): Leistung und Gerechtigkeit? Das umstrittene Versprechen des Kapitalismus. Weinheim: 210-227.

- (2020): Arbeit, Klasse und eigensinniges Alltagshandeln. Kritisches zur imperialen Lebensweise – Teil 1. In: PROKLA 198 50(1): 171-188. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i198.1832.

Institut für Gesellschaftsanalyse & Friends (2020): Ein Gelegenheitsfenster für linke Politik? Wie weiter nach der Corona-Krise. Berlin. URL: https://www.zeitschrift-luxemburg.de, Zugriff: 3.7.2020.

Klein, Dieter (2013): Das Morgen tanzt im heute. Transformation im Kapitalismus und darüber hinaus. Hamburg.

Kleinhückelkotten, Silke / Neitzke, H.-Peter / Moser, Stephanie (2016): Repräsentative Erhebung von Pro-Kopf-Verbräuchen natürlicher Ressourcen in Deutschland (nach Bevölkerungsgruppen). Umweltbundesamt, Texte 39. Dessau-Roßlau. URL: https://www.umweltbundesamt.de, Zugriff: 20.7.2020.

Lessenich, Stephan (2016): Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis. München.

Lipietz, Alain (1985): Akkumulation, Krisen und Auswege aus der Krise. Einige methodische Überlegungen zum Begriff der »Regulation«. In: PROKLA 58 15(1): 109-138. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v15i58.1158.

- (1998): Die politische Ökologie und die Zukunft des Marxismus. In: Lipietz, Alain: Nach dem Ende des »Goldenen Zeitalters«. Regulation und Transformation kapitalistischer Gesellschaften. Ausgewählte Schriften, hg. von Hans-Peter Krebs. Hamburg: 59-76.

Lutz, Burkart (1989): Der kurze Traum immerwährender Prosperität: Eine Neuinterpretation der industriell-kapitalistischen Entwicklung im Europa des 20. Jahrhunderts. Frankfurt/M.

Malm, Andreas (2016): Fossil Capital. The Rise of Steam Power and the Roots of Global Warming. London-New York.

Marx, Karl (1974 [1894]): Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Dritter Band. In: Marx-Engels-Werke, Bd. 25. Berlin.

- (1988 [1890]): Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band. In: Marx-Engels-Werke, Bd. 23. Berlin.

Mitchell, Timothy (2011): Carbon Democracy. Political Power in the Age of Oil. London-New York.

Probst, Milo (2020): Für einen Klimaschutz für die 99 Prozent. In der Vergangenheit lassen sich Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft finden – insbesondere wenn es darum geht, die Klimafrage mit der sozialen Frage zu verknüpfen. In: WOZ – Die Wochenzeitung, Nr. 9 (27.2.2020): 20-21. URL: https://www.woz.ch/-a613, Zugriff: 3.7.2020.

PROKLA-Redaktion (1980): »Die Arbeiter sind nicht bereit, sich einem wahnwitzigen Arbeitstempo zu unterwerfen, um Autos zu produzieren, die von vornherein reif für den Müll sind!« Round Table der PROKLA-Redaktion mit Gewerkschaftern und Gewerkschafts-Wissenschaftlern zu Problemen der Arbeitsbedingungen, der Technologieentwicklung und der Gewerkschaftspolitik in der ökonomischen Krise. In: PROKLA 39 10(2): 107-132. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v10i39.1598.

Räthzel, Nora / Uzzell, David (2011): Trade Unions and Climate Change: The Jobs versus Environment Dilemma. In: Global Environmental Change 21(4): 1215-1223. DOI: https://doi.org/10.1016/j.gloenvcha.2011.07.010.

- / - (2019): The future of work defines the future of humanity and all living species. In: International Journal of Labour Research 9(1-2): 145-171.

Röttger, Bernd (2010): Konversion!? Strategieprobleme beim Umbau kapitalistischer Produktion. In: LuXemburg (3): 70-79. URL: https://www.zeitschrift-luxemburg.de/konversion/, Zugriff: 3.7.2020.

Saito, Kohei (2016): Natur gegen Kapital. Marx’ Ökologie in seiner unvollendeten Kritik des Kapitalismus. Frankfurt/M-New York.

Sauer, Dieter / Stöger, Ursula / Bischoff, Joachim / Detje, Richard / Müller, Bernhard (2018): Rechtspopulismus und Gewerkschaften. Eine arbeitsweltliche Spurensuche. Hamburg.

Schaffartzik, Anke / Kusche, Franziska (2020): Ökologisch ungleicher Tausch. Nur die global ungleichen Material- und Geldflüsse ermöglichen eine wachstumsorientierte Entwicklung. In: PROKLA 198 50(1): 53-67. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i198.1854.

Schmidt, Dorothea (2013): Fordismus: Glanz und Elend eines Produktionsmodells. In: PROKLA 172 43(3): 401-420. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v43i172.257.

- (2016): Die deutsche Rüstungsexportpolitik. Wer Waffen liefert, heizt Kriege an und treibt Menschen in die Flucht. In: PROKLA 183 46(2): 267-288. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v46i183.113.

Schmidt, Rudi (2013): Fordismus/Massenproduktion. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut / Minssen, Heiner (Hg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie. Berlin: 227-234.

Schneider, Etienne / Syrovatka, Felix (2020): Corona und die nächste Eurokrise. In: PROKLA 199 50(2): 335-344. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i199.1873.

Shah, Sonia (2020): Woher kommt das Corona-Virus? In: Le Monde diplomatique, Nr. 3: 8.

Steffen, Will / Persson, Asa / Deutsch, Lisa / Zalasiewicz, Jan / Williams, Mark / Richardson, Katherine / Crumley, Carole / Crutzen, Paul / Folke, Carl / Gordon, Line / Molina, Mario / Ramanathan, Veerabhadran / Rockström, Johan /Scheffer, Marten / Schellnhuber, Hans Joachim / Svedin, Uno (2011): The Anthropocene: From Global Change to Planetary Stewardship. In: Ambio 40(7): 739-761. DOI: https://doi.org/10.1007/s13280-011-0185-x.

Stern, Nicolas (2006): Stern Review on the Economics of Climate Change. Executive Summary (German). Cambridge.

Thompson, Edward P. (1980): Zeit, Arbeitsdisziplin und Industriekapitalismus. In: Thompson, Edward P.: Plebeische Kultur und moralische Ökonomie. Aufsätze zur englischen Sozialgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts, hg. von Dieter Groh. Frankfurt/M: 34-66.

Urban, Hans-Jürgen (2018): Ökologie der Arbeit. Ein offenes Feld gewerkschaftlicher Politik? In: Schröder, Lothar / Urban, Hans-Jürgen (Hg.): Gute Arbeit. Ökologie der Arbeit – Impulse für einen nachhaltigen Umbau. Frankfurt/M: 329-349.

Wallace, Rob / Liebman, Alex / Chaves, Luis Fernando / Wallace, Rodrick (2020): COVID-19 and Circuits of Capital. In: Monthly Review 72(1). URL: https://monthlyreview.org/, Zugriff: 8.7.2020.

Williams, Michelle (2018): Energy, Labour and Democracy in South Africa. In: Satgar, Vishwas (Hg.): The Climate Crisis. South African and Global Democratic Eco-Socialist Alternatives. Johannesburg: 231-251.

Wissen, Markus (2016): Jenseits der carbon democracy. Zur Demokratisierung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse. In: Demirovi?, Alex (Hg.): Transformation der Demokratie – demokratische Transformation. Münster: 48-66.

- / Brand, Ulrich (2019): Working-class environmentalism und sozial-ökologische Transformation. Widersprüche der imperialen Lebensweise. In: WSI Mitteilungen 72(1): 39-47. DOI: https://doi.org/10.5771/0342-300X-2019-1-39.

- / Pichler, Melanie / Maneka, Danyal / Krenmayr, Nora / Högelsberger, Heinz / Brand, Ulrich (2020): Zwischen Modernisierung und sozial-ökologischer Konversion. Konflikte um die Zukunft der österreichischen Autoindustrie. In: Dörre, Klaus / Holzschuh, Madeleine / Köster, Jakob (Hg.): Abschied von Kohle und Auto? Sozialökologische Transformationskonflikte um Energie und Mobilität. Frankfurt/M-New York (i.E.).

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2020-09-01

Zitationsvorschlag

Wissen, M. (2020). Klimakrise und Klassenkampf: Zum Verhältnis von ökologischen und sozialen Konflikten. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 50(200), 441-464. https://doi.org/10.32387/prokla.v50i200.1900

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in