Träumt weiter, aber mit offenen Augen

Ein Nachruf auf Ulf Kadritzke (1943-2020)

Autor/innen

  • Rudi Schmidt

Schlagworte:

Ulf Kadritzke, Nachruf, Soziologie, 1968, Klassentheorie

Abstract

Ulf Kadritzke war der PROKLA als Autor und Mitglied des Redaktionsbeirats viele Jahre eng verbunden. Mit seinen Ideen und seinem Engagement hat er nicht nur die PROKLA bereichert und geprägt. Am 14. November 2020 verstarb Ulf Kadritzke überraschend.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Baethge, Martin / Denkinger, Joachim / Kadritzke, Ulf (1995): Das Führungskräfte-Dilemma. Manager und industrielle Experten zwischen Unternehmen und Lebenswelt. Frankfurt/M.

Beckenbach, Niels / Braczyk, Hans-Joachim / Herkommer, Sebastian / Malsch, Thomas / Seltz, Rüdiger / Stück, Heiner (1973): Klassenlage und Bewußstseinsformen der technisch-wissenschaftlichen Lohnarbeiter. Frankfurt/M.

Dies. (1975): Ingenieure und Techniker in der Industrie. Eine empirische Untersuchung über Bewußtsein und Interessenorientierung. Frankfurt/M.

Friedeburg, Ludwig von / Horlemann, Jürgen / Kadritzke, Ulf / Ritsert, Jürgen /Schumm, Wilhelm (1968): Freie Universität und politisches Potential der Studenten. Über die Entwicklung des Berliner Modells und den Anfang der Studentenbewegung in Deutschland. Neuwied/Berlin.

Habermas, Jürgen / Friedeburg, Ludwig von / Oehler, Christoph / Weltz, Friedrich (1961): Student und Politik. Eine soziologische Untersuchung zum politischen Bewußtsein Frankfurter Studenten. Neuwied/Berlin.

Kadritzke, Ulf (1967): Das Selbstverständnis der Freien Universität. In: Universitätstage 1967. Veröffentlichung einer Vortragsreihe der Freien Universität Berlin am 19. und 20. Januar 1967. Berlin: 35-53.

– (1969): Rezeption und Interpretation der Studentenbewegung in der empirischen Sozialforschung. In: Sozialistische Politik, Nr. 2: 36-48.

– (1975): Angestellte – die geduldigen Arbeiter. Zur Soziologie und sozialen Bewegung von Angestellten. Köln.

– (1982): Angestellte als Lohnarbeiter. Nachruf auf die deutsche Kragenlinie. In: Schmidt, Gert / Braczyk, Hans-Joachim / Knesebeck, Jost von dem (Hg.): Materialien zur Industriesoziologie. Sonderheft 24 der KZfSS. Opladen: 219-249.

– (1989): Produktive und unproduktive Illusionen der Studentenbewegung. In: Bude, Heinz / Kohli, Martin (Hg.): Radikalisierte Aufklärung. Studentenbewegung und Soziologie in Berlin 1965 bis 1970. Weinheim/München: 239-282.

– (1993): Ein neuer Expertentyp? Technische Dienstleistungsarbeit zwischen Marktorientierung und Professionsbezug. In: PROKLA 91 23(2): 297-326.

– (1995): Braunes Hemd mit weißem Kragen? Kritischer Gegenbericht zu einem historischen Klischee. In: Lauterbach, Burkhart (Hg.): Großstadtmenschen. Die Welt der Angestellten. Frankfurt/M.: 309-327.

– (1999a): Grenzüberschreitungen: Gewerkschaften, neue Interessenlagen und eine neue Politik. In: Greif, Wolfgang / Leitgeb, Gerlinde / Winterberger, Gerhard (Hg.): Alternativen zum Neoliberalismus. Kurswechsel: Sozial ins 21. Jahrhundert. Wien: 259-272.

– (1999b): Professionelle Mittelklassen und die Angst vor dem Absturz. Der schwierige Umgang der Gewerkschaften mit neuen Interessenlagen. In: Herkommer, Sebastian (Hg.): Soziale Ausgrenzungen. Gesichter des neuen Kapitalismus. Hamburg: 130-149.

– (2004a): »It’s not personal, it’s business.«– Einige Gedanken zur Dienstleistungsarbeit unter Globalisierungsdruck. In: Mahnkopf, Birgit (Hg.): Management der Globalisierung. Akteure, Strukturen und Perspektiven. Berlin: 231-255.

– (2004b): White Collar Blues. Über Angestellte im modernen und im neuesten Kapitalismus. In: Artus, Ingrid / Trinczek, Rainer (Hg.): Über Arbeit, Interessen und andere Dinge. Phänomene, Strukturen und Akteure im modernen Kapitalismus. München: 101-121.

– (2005): Moderne Zeiten. Einige Gedanken zur Kolonisierung der Lebenswelt durch die ›neue Arbeit‹. In: Bsirske, Frank u.a. (Hg.): Perspektive neue Zeitverteilung. Logbuch 2 der ver.di-Arbeitszeitinitiative: für eine gerechte Verteilung von Arbeit, Zeit und Chancen. Hamburg: 149-177.

– (2006): Kein Platz mehr im letzten Flugzeug. Die Mittelklassen in der Zone der Verwundbarkeit In: Le Monde diplomatique. Dezember 2006: 12-13.

– (2016a): Die Mitte als Wille und Vortäuschung. Wovon wir schweigen, wenn wir von der Mitte reden. In: Le Monde diplomatique, Oktober 2016: 3.

– (2016b): Zur Mitte drängt sich alles (Teil 1). Historische Klassenstudien im Lichte der Gegenwart. In: PROKLA 184 46(3): 477-496. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v46i184.127.

– (2016c): Zur Mitte drängt sich alles (Teil 2). Die Gegenwart im Lichte historischer Klassenstudien. In: PROKLA 185 46(4): 639-659. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v46i185.136.

– (2017): Mythos »Mitte«. Oder: Die Entsorgung der Klassenfrage. Berlin.

– (2018): Von der Kritischen Universität zur Bachelor-Hochschule – und ein paar Gedanken darüber hinaus. In: Nevermann, Knut (Hg.): Die 68er. Von der Selbst-Politisierung der Studentenbewegung zum Wandel der Öffentlichkeit. Hamburg: 155-172.

Münch. Richard (2011): Akademischer Kapitalismus – Über die politische Ökonomie der Hochschulreform. Berlin.

Downloads

Veröffentlicht

2021-02-25

Zitationsvorschlag

Schmidt, R. (2021). Träumt weiter, aber mit offenen Augen: Ein Nachruf auf Ulf Kadritzke (1943-2020). PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 51(202), 175–184. Abgerufen von https://www.prokla.de/index.php/PROKLA/article/view/1923

Ausgabe

Rubrik

Artikel außerhalb des Schwerpunkts

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

Ähnliche Artikel

<< < 1 2 3 4 5 6 > >> 

Sie können auch eine erweiterte Ähnlichkeitssuche starten für diesen Artikel nutzen.