Pasolini und die italienische Krise

Eine Arbeitshypothese

Autor/innen

  • Peter Kammerer

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v25i98.974

Schlagworte:

Italien, Krise, Pasolini, PCI, Politische Ökonomie

Abstract

Pasolini expressed his views on all questions of social and political changes in Italy from 1943 to1975. Thereby, he anticipated a Jot of today's problems. His heretical approaches can beuseful for analysing the contemporary crises and a new beginning of the Left.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1995-03-01

Zitationsvorschlag

Kammerer, P. (1995). Pasolini und die italienische Krise: Eine Arbeitshypothese. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 25(98), 123-129. https://doi.org/10.32387/prokla.v25i98.974

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts