Arbeiter*innenklasse und imperiale Lebensweise

Eine Replik auf Stefanie Hürtgen

Autor/innen

  • Ulrich Brand
  • Markus Wissen

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v51i205.1974

Schlagworte:

Imperiale Lebensweise, Kapitalismustheorie, Klassentheorie, Subjektivität, Nord-Süd-Verhältnisse, Ökologie als Klassenfrage

Abstract

Stefanie Hürtgen hat sich in der PROKLA kritisch mit dem Konzept der imperialen Lebensweise auseinandergesetzt: Dieses vernachla?ssige die Klassenfrage und die widerständigen Alltagssubjektivitäten. Das Nord-Su?d-Verha?ltnis werde unterkomplex konzeptualisiert. In der Tat bedu?rfen die subjektiven Voraussetzungen sozial-o?kologischer Transformation einer genauen Betrachtung. Allerdings ist eine widersta?ndige Subjektivita?t nicht per se emanzipativ. Es gilt, das Verha?ltnis von allta?glicher Infragestellung und Reproduktion der imperialen Lebensweise zu bestimmen. Aufgrund der unterschiedlichen Auspra?gungen des Klassenkonikts sollten »Su?d« und »Nord« als territoriale Kategorien nicht vorschnell aufgegeben werden.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Aglietta, Michel (1979): A theory of capitalist regulation. The US experience. London.

Altvater, Elmar (2005): Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen. Eine radikale Kapitalismuskritik. Münster.

Atzmüller, Roland u.a. (Hg.) (2013): Fit für die Krise? Perspektiven der Regulationstheorie. Münster.

Boris, Dieter (2017): Imperiale Lebensweise? Ein Kommentar. In: Sozialismus (7/8): 63-65.

Bose, Sophie u.a. (2019): Braunkohleausstieg im Lausitzer Revier. Sichtweisen von Beschäftigten. In: Rosa-Luxemburg-Stiftung (Hg.): Nach der Kohle. Alternativen für einen Strukturwandel in der Lausitz. Studien 4/2019. Berlin: 89-110.

Brand, Ulrich / Raza, Werner (Hg.) (2003): Fit für den Postfordismus? Theoretisch-politische Perspektiven des Regulationsansatzes. Münster.

Brand, Ulrich / Wissen, Markus (2017): Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus. München.

Brenner, Neil (2004): New State Spaces. Urban Governance and the Rescaling of Statehood. Oxford.

Candeias, Mario (2021): Crashkurs Klassenanalyse – eine Einleitung. In: Candeias, Mario (Hg.): Klassentheorie. Vom Making und Remaking. Hamburg: 9-35.

Dörre, Klaus (2018a): Imperiale Lebensweise - eine hoffentlich konstruktive Kritik. Teil 1. These und Gegenthese. In: Sozialismus (6): 10-13.

– (2018b): Imperiale Lebensweise - eine hoffentlich konstruktive Kritik. Teil 2. Uneingelöste Ansprüche und theoretische Schwierigkeiten. In: Sozialismus (7/8): 65-71.

Dorsch, Timo (2021): Der postkoloniale Kapitalismus im lateinamerikanischen Raum. In: PROKLA 204 51(3): 517-534. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v51i204.1953.

Graf, Jakob u.a. (2020): Abhängigkeit im 21. Jahrhundert. In: PROKLA 198 50(1): 11-32. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i198.1858.

Graf, Jakob / Landherr, Anna (2019): Über uns die Sintflut. Zu Klassenverhältnissen in der Internalisierungsgesellschaft am Beispiel Chiles. In: PROKLA 196 49(3): 487-493. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v49i196.1839.

Haas, Tobias (2020): Die Lausitz im Strukturwandel. Der Kohleaussteig im Spannungsfeld zwischen autoritärem Populismus und progressiver Erneuerung. In: PROKLA 198 50(1): 151-169. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i198.1853.

Hirsch, Joachim (1995): Der nationale Wettbewerbsstaat. Staat, Demokratie und Politik im globalen Kapitalismus. Berlin.

– (2005): Materialistische Staatstheorie. Transformationsprozesse des kapitalistischen Staatensystems. Hamburg.

Hornborg, Alf (2019): The Money-Energy-Technology Complex and Ecological Marxism. Rethinking the Concept of »Use-value« to Extend Our Understanding of Unequal Exchange, Part 2. In: Capitalism Nature Socialism 30(4): 71-86. DOI: https://doi.org/10.1080/10455752.2018.1464212.

Hürtgen, Stefanie (2018): Das nördliche »Wir« gibt es nicht. In: LuXemburg. Gesellschaftsanalyse und linke Praxis. URL: https://www.zeitschrift-luxemburg.de, Zugriff: 20.10.2021.

– (2020a): Arbeit, Klasse und eigensinniges Alltagshandeln. Kritisches zur imperialen Lebensweise – Teil 1. In: PROKLA 198 50(1): 171-188. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i198.1832.

– (2020b): Arbeit, Subjekt, solidarische Gesellschaft. Arbeiter*innen als alltagspolitische Akteure. In: Stache, Stefan / Matzenau, Wolf von (Hg.): Was heißt Erneuerung der Linken? Sozial-ökologischer Umbau und ein Sozialstaat für das 21. Jahrhundert. Hamburg: 94-105.

– (2021): Alltagssubjekt, Nord-Süd und Glokalisierung. Kritisches zur imperialen Lebensweise – Teil 2. In: PROKLA 203 51(1): 367-388. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v51i203.1940.

Hürtgen, Stefanie / Voswinkel, Stephan (2014): Nichtnormale Normalität? Anspruchslogiken aus der Arbeitnehmermitte. Baden-Baden.

Jessop, Bob u.a. (2008): Theorizing sociospatial relations. In: Environment and Planning D: Society and Space 26(3): 389-401.

Lessenich, Stephan (2017): Grenzen der Ausbeutung? Wie der globale Norden über die Verhältnisse des Südens lebt. In: Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung (Hg.): isw-Report 109. Krise des globalen Kapitalismus – und jetzt wohin? München: 56-64.

Malm, Andreas (2016): Fossil Capital. The Rise of Steam Power and the Roots of Global Warming. London/New York.

Rackwitz, Hans (2021): Der ökologische Gesellschaftskonflikt als Klassenfrage – Zum Verhältnis von Klassen- und Naturverhältnissen. In: Graf, Jakob u.a. (Hg.): Die Wiederkehr der Klassen. Theorien, Analysen, Kontroversen. Projekt Klassenanalyse Jena, Band 2. Frankfurt/M./New York (i.E.).

Sablowski, Thomas (2018): Warum die imperiale Lebensweise die Klassenfrage ausblenden muss. In: LuXemburg. Gesellschaftsanalyse und linke Praxis. URL: https://www.zeitschrift-luxemburg.de, Zugriff: 20.10.2021.

Sablowski, Thomas / Thien, Günter (2018): Die AfD, die ArbeiterInnenklasse und die Linke - kein Problem? In: PROKLA 190 48(1): 55-71. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v48i190.32.

Smith, Neil (1984): Uneven Development. Nature, Capital and the Production of Space. Oxford.

Thien, Günter (2018): Die verlorene Klasse – ArbeiterInnen in Deutschland. Münster.

Wissen, Markus (2009): Contested terrains. Politics of scale, the national state and struggles for the control over nature. In: Review of International Political Economy 16(5): 883-906. DOI: https://doi.org/10.1080/09692290802529843.

– (2020): Klimakrise und Klassenkampf. Zum Verhältnis von ökologischen sozialen Konflikten. In: PROKLA 200 50(3): 441-464. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v50i200.1900.

– / Brand, Ulrich (2019): Working-class environmentalism und sozial-ökologische Transformation. Widersprüche der imperialen Lebensweise. In: WSI Mitteilungen 72(1): 39-47. DOI: https://doi.org/10.5771/0342-300X-2019-1-39.

Veröffentlicht

2021-11-29

Zitationsvorschlag

Brand, U., & Wissen, M. (2021). Arbeiter*innenklasse und imperiale Lebensweise: Eine Replik auf Stefanie Hürtgen. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 51(205), 741–753. https://doi.org/10.32387/prokla.v51i205.1974

Ausgabe

Rubrik

Artikel außerhalb des Schwerpunkts

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >> 

Ähnliche Artikel

<< < 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 > >> 

Sie können auch eine erweiterte Ähnlichkeitssuche starten für diesen Artikel nutzen.